Dr. Micha Kucharczyk, Unfallchirurg und Sportarzt 

Home Leistungen Wirbelsäule Facettensyndrom

Facettensyndrom

Chronische Beschwerden

Facettensyndrom

Kurzbeschreibung: Durch die Abnutzung der kleinen Wirbelgelenke entsteht ein Komplex an Krankheitszeichen.

 

Beschreibung

Das Facettensyndrom beschreibt einen Komplex an Krankheitszeichen, der durch die fortgeschrittene Abnutzung der kleinen Wirbelgelenke entsteht.

Von einem Facettensyndrom sind vorwiegend Menschen über 50 Jahren betroffen. Ganz überwiegend tritt dieses Krankheitsbild im Bereich der unteren Lendenwirbelsäule auf, kann aber auch die Wirbelgelenke (Facetten) der Halswirbelsäule betreffen.

 

Therapie

Die Therapie ist fast immer konservativ, wobei die Schmerz- und Physiotherapie im Vordergrund stehen.

Angewendet werden:

  • Medikamentöse Schmerztherapie (Entzündungshemmende Medikamente Opiatderivate etc.)
  • Naturheilmittel, besonders ist hierbei die Teufelskralle zu nennen. Diese soll die Symptome der Rückenschmerzen vermindern.
  • Schmerzpflaster
  • Physikalische Schmerztherapie (Stromtherapie, Ultraschall, Wärme etc.)
  • Mobilisierende, stabilisiernde Krankengymnastik / Physiotherapie
  • Rückenschule
  • Entlordosierendes Mieder
  • Therapeutische Facetteninjektion, bei der ein Betäubungsmittel mit Kortison versetzt in die erkrankten Wirbelgelenke gespritzt wird. Der Schmerz wird sofort gelindert, das Kortison wirkt über längere Zeit entzündungshemmend.
 
© (c) 2013 Dr. med. univ. Micha Kucharczyk