Dr. Micha Kucharczyk, Unfallchirurg und Sportarzt 

Hammerzehe

Chronische Beschwerden

Hammerzehen / Krallenzehen

Kurzbeschreibung: Durch Verletzungen oder eine Fehlbelastung wird eine schmerzhafte Krallenbildung von Zehen hervorgerufen.

 

Beschreibung

Hammerzehen sind eine der häufigsten Fehlstellungen des erwachsenen Vorfußes und betreffen vor allem Frauen im höheren Lebensalter. Zu Beginn ist eine Krallenbildung der betroffenen Zehe auffallend. Durch diese Krallenbildung findet die Zehe im Schuh zunehmend noch weniger Platz, wird an ihrem Rücken gerötet und bildet ein sogenanntes Hühnerauge.

Dieses Krankheitsbild kann einerseits die Folge von Verletzungen als auch von Fehlstellungen im Mittel- und Rückfußbereich sein.

Therapie

Die Versorgung mit Einlagen führt oft zu guten Ergebnissen. 

Wenn mit der Einlagenversorgung noch immer Schmerzen bestehen wird zu einer Operation geraten. Diese erfolgt meist in lokaler Betäubung und zieht sehr gute Heilungschancen nach sich.

Die Operation bedingt üblicherweise 1 bis 2 Tage stationären Aufenthalt.

Beschwerdefreiheit sollte ungefähr nach 2-3 Monaten wieder erreicht werden. Der Zeitraum unterliegt aber starken individuellen Schwankungen.

 
© (c) 2013 Dr. med. univ. Micha Kucharczyk