Dr. Micha Kucharczyk, Unfallchirurg und Sportarzt 

Home Leistungen Fuß und Sprunggelenk Erwachsenen-Plattfuß

Erwachsenen-Plattfuß

Chronische Beschwerden

Erwachsenen-Plattfuß

Kurzbeschreibung: Das Fußlängsgewölbe gibt nach und bildet den Erwachsenenplattfuß. Die Sehne eines wichtigen Muskels im Fuß gibt durch diese Fehlstellung nach oder kann auch reißen.

 

Beschreibung

Der so genannte Erwachsenenplattfuß ergibt sich aufgrund einer übermäßigen Belastung (z.B. durch Übergewicht) wie auch durch immer wiederkehrende kleine Verletzungen. Das Fußlängsgewölbe gibt dadurch nach und es kommt zu einer Verdrehung des Rückfußes gegen den Vorfuß.Entlang der Hinterseite des Innenknöchels treten Schmerzen auf und der Rückfuß kann zunehmend nach innen kippen. Dies führt zu einem Nachgeben bzw. Riss der Sehne eines wichtigen Muskels am Fußinnenrand (Musculus tibialis posterior) sowie zu einer Gefügestörung der Fußwurzelknochen.

Beschreibung

Zu Beginn dieser Problematik reichen oft der Einsatz von Einlagen sowie Fußübungen.Im fortgeschrittenen Stadium ist hier eine Operation nötig, um ein komplettes Zusammenbrechen des Fußes in eine schmerzhafte, dauerhafte Fehlstellung zu verhindern.

Hierbei stehen neben neuartigen selbstauflösenden Ankern, Schrauben aus biologisch gut verträglichem Material, auch neue winkelstabile Implantate zur Verfügung. Damit wird eine gute Wiederherstellung der Gesamtfunktion des Fußes erzielt.

Die Komplexität dieser Veränderungen verlangt eine exakte Abklärung und biomechanische Interpretation, um das für den jeweiligen Patienten am besten geeignete Verfahren auszuwählen.

Die Operation bedingt üblicherweise 3 bis 5 Tage stationären Aufenthalt.

Der volle Bewegungsumfang und Beschwerdefreiheit sollten ungefähr nach 3-6 Monaten wieder erreicht werden. Der Zeitraum unterliegt aber starken individuellen Schwankungen.

 
© (c) 2013 Dr. med. univ. Micha Kucharczyk