Dr. Micha Kucharczyk, Unfallchirurg und Sportarzt 

Home Leistungen Schulter Oberarmkopfbruch

Oberarmkopfbruch

Akute Verletzung

Oberarmkopfbrüche / Subacapitale Humerusfrakturen

Kurzbeschreibung:
Der Oberarmkopf bricht durch einen Sturz auf die Schulter.

 

Beschreibung

Oberarmkopfbrüche treten vorwiegen bei älteren Menschen im Zuge eines Sturzes auf.
Jüngere Menschen sind bei Kontaktsportarten wie Eishockey oder American Football gefährdet. Auch bei Verletzungen mit hoher Geschwindigkeit können diese auftreten wie z.B. bei Schi- oder Snowboardstürzen oder etwa beim Motorradsport.

Therapie

Die Behandlung kann in vielen Fällen mit einem Schulter-Verband durchgeführt werden.
Bei verschobenen Brüchen oder Brüchen mit mehreren Bruchteilen ist eine Operation zu bevorzugen. Ohne diese kommt es sonst  zu einer massiven Bewegungseinschränkung. Die Operation bedingt üblicherweise 5 bis 7 Tage stationären Aufenthalt.
Anschließend ist eine 2-wöchige Ruhigstellung der Schulter notwendig.
Manche Trümmerfrakturen können auch durch das Einrichten und den Einsatz von Schrauben und Platten nicht wiederhergestellt werden. In diesem Fall gibt es heute auch die Möglichkeit das Schultergelenk zu ersetzen (Schulterprothese). Damit kann ein akzeptables Bewegungsausmaß erreicht werden. Da die Schulter ein nicht belastetes Gelenk ist besteht die Gefahr der Auslockerung hier weniger als in Hüfte oder Knie.
In unserem Team finden sich speziell ausgebildete Therapeut/innen die mit der Nachbehandlung von Gelenken besonders viel Erfahrung haben.

© (c) 2013 Dr. med. univ. Micha Kucharczyk